Neuseeländische Literaturtage Zofingen: 19. bis 21. Oktober 2012

Kia ora, sehr vereehrtes Publikum 
Erneut öffnet die Stadt Zofingen ihre Tore für die Literaturtage – dieses Jahr mit dem geheimnisvollen, weit entfernten Neuseeland als Gastland. Wie bereits in den vergangenen Jahren richtet sich die Wahl des Gastlandes nach der Frankfurter Buchmesse. Diese Zusammenarbeit bietet uns die einzigartige Gelegenheit, auch einem Schweizer Publikum mehrere Gäste aus Neuseeland vorzustellen.

Hören wir Neuseeland, denken wir an Sandstrände, schneebedeckte Berge, grüne Ebenen und heisse Quellen – uns kommen der mutige Edmund Hillary, die leckeren Schafe, die eindrücklichen Maori-Tattoos und die kuschlige Thermowäsche in den Sinn. Doch was wissen wir über die Literatur des Landes? Gemeinsam mit Ihnen möchten wir die Entdeckungsreise zu den Inseln am anderen Ende der Welt unternehmen um die neuseeländischen AutorInnen und ihr literarisches Schaffen zu entdecken.

Unser diesjähriger Gast, von den Maori «Aotearoa – Land der langen weissen Wolke » genannt, kann auf eine reiche mündliche Erzähltradition zurückblicken. Diese Erzählungen gehen bis weit vor die Besiedlung des Landes durch die polynesische Bevölkerung vor tausend Jahren zurück. Die europäischen Siedler kamen erst viele Jahrhunderte später. Sie brachten Schrift und Buchdruck mit, was zur Folge hatte, dass das erste Buch erst in der Zeit um 1830 gedruckt wurde. Heute verfügt Neuseeland über eine vielseitige Palette an SchriftstellerInnen aller Genres und wir freuen uns sehr, Ihnen abwechslungsreiche Einblicke in die Literatur, Kultur und Geschichte Neuseelands zu bieten.

Ursula Giger, Programmleitung

 

Zofingen – bewegt und verbindet
So lautet der Slogan dieser Stadt. Ein Slogan, der sich auch gut mit den Literaturtagen in Zofingen verbinden lässt. Der kompakte und konzentrierte Auftritt der Protagonisten des jeweiligen Ehrengastlandes der Frankfurter Buchmesse bewegt und verbindet Menschen, die sich mit dem literarischen und kulturellen Schaffen dieses Landes auseinandersetzen wollen.

Die Literaturtage verbinden verschiedene Kulturanbieter der kulturell lebendigen Stadt Zofingen, wobei sich ohne die finanzielle Unterstützung der öffentlichen Hand wie auch der Wirtschaft nichts bewegen liesse. Nur dank diesem Verbund lässt sich dieser mehrtägige Event durchführen. Allen Partnern und Geldgebern sei an dieser Stelle ganz herzlich gedankt!

Wir freuen uns, Sie, verehrte Besucherinnen und Besucher, in Zofingen begrüssen zu dürfen. Der Charme des mittelalterlichen Frohburgstädtchens, die kurzen Wege an die verschiedenen Veranstaltungsorte sowie die unmittelbaren Kontakte zwischen Literaturschaffenden und Publikum geben dem Anlass eine Dichte die ihresgleichen sucht.

Michael Wacker, Projektleitung

Kontakt

Verein
LITERATURTAGE ZOFINGEN
Pilatusweg 15
CH-4800 Zofingen

mobile: +4179 752 82 90

info(at)literaturtagezofingen.ch

Ihr Account

Login

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein um sich an der Website anzumelden